Das Eiszeitalter

Das Eiszeitalter PDF
Author: Jürgen Ehlers
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827423279
Size: 78.69 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Science
Languages : de
Pages : 367
View: 3978

Get Book

Das Eiszeitalter ist eine Zeit extremer Klimaschwankungen, die bis heute nicht beendet sind. Zeitweilig bedeckten gewaltige Inlandeismassen große Teile der Nordkontinente. Zu anderen Zeiten war die Sahara grün und von Menschen besiedelt, und der Tschadsee war so groß wie die Bundesrepublik Deutschland. Was sich im Eiszeitalter abgespielt hat, kann nur aus Spuren rekonstruiert werden, die im Boden zurückgeblieben sind. Die Eiszeit hat andere Schichten hinterlassen als andere Erdzeitalter. Dieses Buch beschreibt die Prozesse, unter denen sie gebildet worden sind und die Methoden, mit denen man sie untersuchen kann. Die Arbeit des Geowissenschaftlers gleicht der eines Detektivs, der aus Indizien den Ablauf des Geschehens rekonstruieren muss. Und diese Tätigkeit ist genauso spanned wie die eines Detektivs. Von den in diesem Buch vorgestellten Untersuchungsergebnissen werden einige hier zum ersten Mal veröffentlicht. Das Eiszeitalter ist auch der Zeitabschnitt, in dem der Mensch in die Gestaltung der Erde eingreift. Welche Veränderungen das mit sich bringt, kann jeder selbst verfolgen. Alle relevanten Daten sind frei verfügbar; dieses Buch beschreibt, wie man sie erhält. Dr. Jürgen Ehlers arbeitet seit 1978 als Quartärgeologe für das Geologische Landesamt Hamburg, wo er für die Geologische Landesaufnahme zuständig ist. Er hat darüber hinaus Forschungsprojekte im In- und Ausland durchgeführt. Zusammen mit Prof. Philip L. Gibbard, Cambridge, hat er für die International Union for Quaternary Research das Projekt ‚Extent and Chronology of Quaternary Glaciations‘ durchgeführt. Er gilt als einer der hervorragendsten deutschen Kenner der Eiszeitgeologie. Er ist Autor mehrerer Bücher über das Quartär (Enke und Wiley) und die Nordsee (WBG) und auch als Autor von Kriminalgeschichten bekannt geworden.

Geologisches W Rterbuch

Geologisches W  rterbuch PDF
Author: Hans Murawski
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662540509
Size: 69.99 MB
Format: PDF
Category : Science
Languages : de
Pages : 221
View: 5025

Get Book

Das Ziel des Buches ist es, vor allem in der Deutschen Literatur auftretende Fachwörter aus der Geologie und ihren Grenzgebieten in möglichst umfassender, jedoch knapper Form zu erklären. Diese Grundkonz- tion verlangt eine sehr starke textliche Verdichtung, was sich vor allem bei den Texten der Sammelstichworte bemerkbar macht. Durch die Einführung dieser Erläuterungsmethode finden sich vielfach im Text Einzelsti- worte, die lediglich einen Hinweis auf die Erläuterung bei einem bestimmten Sammelstichwort aufweisen (z. B. : Axialgefälle? Querfaltung). Weiterhin wurde zur sinnvollen Verknüpfung von Stichwörtern im Text selber oder im Anschluss an ihn ein Hinweis auf verwandte Stichwörter gegeben (z. B. : bei ,Benthos‘, s. a. Nekton, Plankton). Weiterhin ist in der vorliegenden Auflage des Buches wieder – dem Wunsche zahlreicher Rezensenten folgend – in verstärktem Maße der Hinweis auf die jeweiligen Erstautoren der einzelnen Begriffe angebracht worden. Es ist hier zu beachten, dass die Signatur: (*L. MILCH, 1894) angeben soll, dass der genannte Autor diesen Begriff zum genannten Zeitpunkt in die wissenschaftliche Literatur eingeführt hat. Dabei wurde keine Rücksicht darauf genommen, ob der Begriff heute noch im gleichen Definitionssinne gebraucht wird. Vielfach gelang es trotz mühsamen Suchens nicht, den Erstautor zu entdecken (keine Angabe im Text oder – wenn möglich – der Vermerk: z. B. ,... schon bei C. F. NAUMANN, 1850‘), oder es blieb ungewiss, ob der Genannte wirklich der Erstautor gewesen ist (z. B. ,... wahrscheinlich A. G. WERNER‘ oder ,? *E. SUESS, 1883‘).

Der Mensch In Der Biosph Re

Der Mensch in der Biosph  re PDF
Author: Vladimir I. Vernadskij
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN: 9783631490846
Size: 64.10 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Biogeochemistry
Languages : de
Pages : 249
View: 4979

Get Book

Vladimir I. Vernadskij (1863-1945) gilt in Fachkreisen als Begrunder der Biogeochemie. Zu Unrecht sind aber seine philosophischen Schriften weitaus weniger bekannt. In ihnen entwirft er - anknupfend an das Biospharenkonzept des Osterreichers E. Suess und angeregt durch den Meinungsaustausch mit dem Bergson-Schuler E. Le Roy und dem Jesuitenpater P. Teilhard de Chardin im Paris der zwanziger Jahre - sein Konzept der -Noosphare-: eine neue Erdhulle, die im Ergebnis des Wirkens vernunftfahiger Wesen auf unserem Planeten im Entstehen begriffen ist und die Biosphare durchdringt. Das macht Vernadskij zum ersten Denker, der die globalen Probleme unseres Zeitalters in einen erdgeschichtlichen Zusammenhang stellt und damit der Diskussion um die Zukunft der Menschheit neue Impulse zu geben vermag. Mit diesem Buch wird sein am Vorabend des Zweiten Weltkrieges geschriebenes, aber von ihm nicht mehr fur die Veroffentlichung uberarbeitetes Werk "Das wissenschaftliche Denken als planetare Erscheinung" zusammen mit dem Fragment gebliebenen Exkurs "Uber die Logik der Naturwissenschaft" zum ersten Mal einem Publikum ausserhalb Russlands vorgelegt, erganzt um "Einige Worte uber die Noosphare," die gleichsam Vernadskijs Vermachtnis darstellen."

Transalp Mit Dem Motorrad

Transalp mit dem Motorrad PDF
Author: Rudolf Kuhl
Publisher: Bruckmann Verlag
ISBN: 9783765453809
Size: 54.94 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category :
Languages : de
Pages : 163
View: 6997

Get Book


Die Bedeutung Historischer Vogelnamen Nichtsingv Gel

Die Bedeutung historischer Vogelnamen   Nichtsingv  gel PDF
Author: Peter Bertau
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642417337
Size: 31.46 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Science
Languages : de
Pages : 726
View: 2816

Get Book

Fast jedes bis ins frühe 20. Jahrhundert erschienene Buch über Vögel enthält neben den damals üblichen wissenschaftlichen viele volkstümliche, sogenannte Trivialnamen. Der Autor Peter Bertau, ehemaliger Biologielehrer mit den Schwerpunkten Evolutionsbiologie und Ornithologie, hat vier Wissenschaftler ausgewählt und die in deren wissenschaftlichen Werken veröffentlichten Trivialnamen gedeutet: Lorenz Oken (1779–1851) lehrte von 1807–1819 in Jena und ab 1833 in Zürich. Er war Verfasser der Isis und hat die letzte umfassende Naturgeschichte über die unbelebte und belebte Welt geschrieben. Auch Friedrich Siegmund Voigt (1871–1850) lehrte nach der Zeit der universitätszerstörenden napoleonischen Kriege in Jena, hatte aber andere Schwerpunkte als Oken. Johann Friedrich Naumann (1780–1857) aus dem Anhaltinischen Ziebigk gilt heute als Vater der deutschen Ornithologie. Er verfasste unter meist schwersten Bedingungen von 1822–1844 sein zwölfbändiges Werk Naturgeschichte der Vögel Deutschlands. Alfred Edmund Brehm (1829–1884) hat als erster ein umfassendes Werk nur über Tiere veröffentlicht. Der Autor deutet über 9000 historische Vogelnamen dieser Wissenschaftler, die sich etwa 480 damals bekannten, meist heimischen Vogelarten zuordnen lassen. Der erste Band informiert über 290 Arten, zu denen neben Schwimm- und Schnepfenvögeln auch Greifvögel oder Möwen gehören (und heute unwissenschaftlich als Nonpasseriformes zusammengefasst werden). Unter ihnen befinden sich wenige außereuropäische Arten, von denen Reisende Präparate mitgebracht haben. Der durchweg einfach gehaltene Schreibstil soll nicht nur Spezialisten, sondern auch Laien, die sich für Vogelkunde interessieren, zum blätternden Lesen ermuntern.

Regionalgeschichte Des Gerstunger Beckens Unter Besonderer Ber Cksichtigung Des Dorfes Herda Sein Umfeld Und Seine Entwicklung

Regionalgeschichte des Gerstunger Beckens unter besonderer Ber  cksichtigung des Dorfes Herda  sein Umfeld und seine Entwicklung PDF
Author: Adalbert Rabich
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640556607
Size: 42.57 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 560
View: 5606

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Sonstiges, Sprache: Deutsch, Abstract: Regionalgeschichte soll der historischen Realitat moglichst nahe kommen, weshalb Wissen aus anderen Regionen nur bedingt benutzt und eingebaut werden kann. Anderungen der begrifflichen Inhalte mussen beachtet werden; so kann eine Schenkung als Spende mit einem anderen Zweckhintergrund aufgefasst werden. Gerade aus Schenkungen setzt sich aber das Grund-Vermogen klosterlicher und kirchlicher Einheiten des Mittelalters zusammen, wobei der Schenker historisch nicht mit dem Eigentumsbegriff von heute identifiziert werden kann. Die Entwicklung der landbearbeitenden Bevolkerung tendiert im Mittelalter stark in ein Abhangigkeitsverhaltnis auch zu dem ortlichen Land-Adel. Deshalb begehrt der untertanige Bauer uber die Jahrhunderte immer wieder auf, ja fuhrt sogar Kriege, begleitet zum Teil mit einer Revolte gegen die behordlich vorgeschriebene Religions-Kultur. Wir gehen auch heute noch davon aus, dass die Bevolkerung des Gerstunger Beckens an der Werra begrifflich zu den Nachfahren eines germanischen Stammes gehort und faktisch am Rande bis zum Ende des im 6. Jahrhundert untergegangenen Thuringer Reiches lebt, wobei es zunachst nicht unmittelbar von den Machenschaften der frankischen Besatzungsmacht betroffen ist. Jedoch scheint unverkennbar der Wettbewerb der Kloster Fulda und Hersfeld bzw. der hinter ihnen stehenden Machtigen dieses Gebiet zu ergreifen, indem Hofe und Grundbesitz einvernommen werden, weil sie zugleich einen fortlaufenden Zehnt-Ertrag und Abgaben-Einnahmen darstellen. Von grossem Einfluss ist die Aufteilung des Waldgebietes in den koniglichen Wildbann-Bereich, das - mindestens zum Teil - sich der Graf aus dem Hause der Ludowinger aneignet. Zu seinen naheren Vasallen gehort mindestens ab 13. Jahrhundert das Geschlecht derer von Herda, das vermutlich seinen Namen von dem Dorf bei Berka/Werra ableitet. Die Kemenate im Ort wie auch das im 14. Jahrhundert erba

Land Und Leute

Land und Leute PDF
Author: Wilhelm Heinrich Riehl
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 3849633950
Size: 51.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 332
View: 3590

Get Book

Riehls bekanntestes Werk ist die "Naturgeschichte des deutschen Volkes als Grundlage einer deutschen Socialpolitik"(4 Bände, 1851-1869), in dem geographische Faktoren, soziale Verhältnisse und deutsche Kultur- und Lebensweise hervorgehoben werden. Im ersten Band "Land und Leute" (1854) setzte Riehl den Nationalcharakter der europäischen Völker in eine unmittelbare Beziehung zu der sie umgebenden Umwelt: Charakteristische Landschaften der Engländer und Franzosen seien der gezähmte Park und das gerodete Feld, deren Gegenbild er in der Wildnis des deutschen Waldes sah. Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem elektronischen Lesegerät. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors.

Ethische Experimente

Ethische Experimente PDF
Author: Anthony Appiah
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406592645
Size: 26.63 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Ethics
Languages : de
Pages : 265
View: 5380

Get Book

Wie wir ein gutes Leben erlangen und was es ausmacht, sind die Fragen der Ethik, seit es sie gibt. Doch was, wenn diese Fragen überflüssig sind? Denn Psychologie, Gehirnforschung und Evolutionsbiologie können uns heute genauer denn je erklären, was unser Verhalten bestimmt und unsere moralischen Urteile steuert. Mit seinen gedanklichen Experimenten gewöhnt Kwame Anthony Appiah uns daran, dass philosophische Ethik und empirische Wissenschaft das richtige Leben nur gemeinsam erkunden können. Zugänglich, klar und in seiner funkelnden Schärfe bestechend macht er deutlich, wo die Grenzen der beiden liegen: Die neue empirische Moralforschung kann uns mit ihren Experimenten nur sagen, was wir tatsächlich tun und fühlen, aber nicht, was wir tun oder fühlen sollen. Die Ethik - und jeder Mensch, der ein tugendhaftes Leben sucht - geht hingegen in die Irre, wenn sie das wirkliche Verhalten des Menschen nicht kennt. Appiah öffnet die Türen zwischen Philosophie und Empirie, ohne der Philosophie ihre Dignität zu nehmen. Damit aber kann er auch eine Art des Philosophierens wiederbeleben, die schon die Antike praktiziert hat und die in der westlichen Tradition zu lange vergessen war.

Gesammelte Gedichte

Gesammelte Gedichte PDF
Author: Carl Weitbrecht
Publisher:
ISBN:
Size: 19.32 MB
Format: PDF
Category :
Languages : de
Pages : 336
View: 5909

Get Book


Briefwechsel

Briefwechsel PDF
Author: Johann Wolfgang von Goethe
Publisher:
ISBN: 9783772501425
Size: 29.79 MB
Format: PDF, Docs
Category :
Languages : en
Pages : 60
View: 7121

Get Book