Forschungsfeld Hochschulkommunikation

Forschungsfeld Hochschulkommunikation PDF
Author: Birte Fähnrich
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658224096
Size: 68.16 MB
Format: PDF, ePub
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 451
View: 6306

Get Book

Hochschulen müssen sich verstärkt gegenüber Politik und Öffentlichkeit legitimieren. Dabei stehen sie sowohl im Wettbewerb miteinander als auch mit außeruniversitären Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Entsprechend hat sich ihre Kommunikation nach innen und außen in den vergangenen Jahrzehnten erweitert und professionalisiert. Hochschulen sind wichtige Akteure und zugleich Gegenstand in öffentlichen wissenschafts- und bildungsbezogenen Diskursen – in etablierten Medien ebenso wie online und in Social Media. In diesem Band tragen führende WissenschaftlerInnen den kommunikationswissenschaftlichen Forschungsstand zu diesen Entwicklungen erstmals für den deutschsprachigen Raum zusammen und identifizieren Perspektiven für künftige Forschung.

Akteure Und Organisationsweisen Der Hochschulkommunikation

Akteure und Organisationsweisen der Hochschulkommunikation PDF
Author: Christiane Hauser
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658292857
Size: 12.16 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 288
View: 7391

Get Book

Christiane Hauser analysiert die Organisationsstrukturen und Rahmenbedingungen der Kommunikation in Hochschulen. Dabei stehen das Handeln und die Zusammenarbeit von Hochschulkommunikator*innen im Mittelpunkt des Interesses. Der sozialintegrative Ansatz liefert den konzeptionellen Rahmen, um detailliert die Hochschulkommunikation an drei deutschen Universitäten zu untersuchen. Die Reputation der Kommunikator*innen in der Hochschule, das Verhältnis zu den Akteuren der Hochschulleitung sowie die zur Verfügung stehenden Ressourcen beeinflussen, wie Kommunikator*innen in Hochschulen zusammenarbeiten und vor welchen Herausforderungen sie stehen.

Leistungsbewertung In Wissenschaftlichen Institutionen Und Universit Ten

Leistungsbewertung in wissenschaftlichen Institutionen und Universit  ten PDF
Author: Isabell M. Welpe
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311068988X
Size: 45.94 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 391
View: 4133

Get Book

Leistungsbewertung in der Wissenschaft ist ein zentrales Thema bei der Gewährleistung von Qualität und der Beratung von Entscheidungsträger(inne)n. Aufgrund von Unterschieden über Bewertungsebenen sowie Fachrichtungen hinweg bleibt das Finden einer gemeinsamen Basis zur Evaluierung von Hochschuleinrichtungen und wissenschaftlicher Leistung eine Herausforderung für Forscher/-innen und Praktiker/-innen. Dieses Werk vereint fachbereichsübergreifend Perspektiven aus Mikro-, Meso- und Makroebenen, um sowohl die gegenwärtigen Herausforderungen als auch den weiteren Weg der Qualitätsmessung in Forschung, Lehre, Third Mission und anderen Leistungsaspekten zu beleuchten. Mit einem Fokus auf Synergien und Gegensätzen über Ebenen, Leistungsaspekte und Fachbereiche hinweg sowie einer Beachtung der Lehren aus For-Profit Organisationen beabsichtigen wir einen Überblick über den gegenwärtigen Wissensstand sowie neue Perspektiven für Forscher/-innen und Praktiker/-innen zu bieten.

Wissenschaftsmanagement Als Beruf

Wissenschaftsmanagement als Beruf PDF
Author: Mirjam Müller
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593443988
Size: 64.39 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 240
View: 6274

Get Book

Das Wissenschaftsmanagement hat sich in jüngster Zeit rasant entwickelt: Als facettenreiches Berufsfeld bietet es zahlreiche attraktive Karrieremöglichkeiten an Universitäten und Hochschulen, in Forschungseinrichtungen, wissenschaftspolitischen Institutionen und Stiftungen. Diese praxisorientierte Einführung zeigt Chancen und Potenziale auf, die das Berufsfeld bietet. Vorgestellt werden zum einen die Tätigkeitsbereiche und erwarteten Kompetenzen, die Aufgaben und Arbeitsbedingungen. Zum anderen bietet das Buch Hochschulabsolventinnen und Promovierten die Gelegenheit, sich Schritt für Schritt auf dem Weg ins Wissenschaftsmanagement begleiten zu lassen. Nicht zuletzt hält es wichtige Hinweise für die Bewerbung und die ersten hundert Tage in diesem Beruf bereit.

Hochschulen In Zeiten Der Digitalisierung

Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung PDF
Author: Thomas Barton
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365826618X
Size: 62.65 MB
Format: PDF, ePub
Category : Computers
Languages : de
Pages : 310
View: 6426

Get Book

Digitalisierung für Hochschulen – Dieses Buch zeigt, wie es geht In diesem Buch erfahren Sie alles zu Digitalisierungsprozessen an Hochschulen und Universitäten. Die Autoren erläutern die Herausforderungen für Lehre, Forschung und die interne Organisation und präsentieren ihre Lösungen zu: Digitalisierung von Hochschulprozessen Digitalisierung des Studiums (der Forschung, Lehre und des Lernens) Informationssysteme an Hochschulen Anwendungsszenarien Das Buch richtet sich in erster Linie an Führungskräfte und Lehrende im Hochschulbetrieb, aber ebenso an Projektleiter, Projektmitarbeiter und interessierte Studierende. Universität 4.0: Lernen Sie in diesem Buch neue Digitalisierungsstrategien für Hochschulen Dank vieler Beispiele und praxisnahen Anwendungen vermittelt Ihnen dieses Buch ein Gefühl für die Problematik und stellt verschiedene Digitalisierungskonzepte vor, welche die digitale Lehre in Hochschulen positiv beeinflussen können. Werfen Sie gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Barton, Prof. Dr. Christian Müller und Prof. Dr. Christian Seel einen Blick auf die vielfältigen Einsatzgebiete der Digitalisierung, wie: elektronische Prüfungen eLearning (u. a. MOOCs) die digitale Abgabe von Hausarbeiten der Einsatz von Podcasts elektronische Abstimmungssysteme Augmented Reality Das Buch zeigt Ihnen, dass die Digitalisierung gleichermaßen Auswirkungen auf das Hochschulmanagement und die Wissenschaft hat, wie etwa die Forschung und die dazugehörigen Forschungsprozesse.

Komplexit T Im Journalismus

Komplexit  t im Journalismus PDF
Author: Beatrice Dernbach
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658228601
Size: 47.48 MB
Format: PDF, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 217
View: 4690

Get Book

Die Beiträge in diesem Band analysieren die komplexen Strukturen im Journalismus und identifizieren einige seiner komplexitätsreduzierenden Strategien. In der modernen Mediengesellschaft kommt Journalismus unter anderem die Aufgabe zu, Transparenz in die gesellschaftlichen Verhältnisse zu bringen. Er erfüllt dies, indem er standardisiert und routiniert Themen selektiert, sie bearbeitet und der öffentlichen Diskussion zur Verfügung stellt. In diesem idealtypischen Verständnis versucht Journalismus, die Vielschichtigkeit und die Vernetzung vieler Ereignisse, Phänomene und sozialer Handlungen zu erklären. Die dafür notwendige Komplexitätsreduktion funktioniert in zwei Richtungen: nach innen und nach außen. Journalismus hat spezifische Strukturen und Routinen entwickelt, um die eigene und die externe Komplexität zu minimieren und damit handlungsfähig zu sein. Der InhaltKomplexitätsforschung ● (Theoretische) Komplexität des Journalismus ● Komplexität journalistischer Binnenstrukturen ● Komplexitätsreduktion in digitalen journalistischen Angeboten ● Journalistische Komplexitätsreduktion in Themenfeldern Die HerausgeberDr. Beatrice Dernbach ist Professorin für „Praktischer Journalismus“ an der Technischen Hochschule Nürnberg und seit den 1990er Jahren in der Journalismusforschung und der akademischen Journalistenausbildung aktiv.Dr. Alexander Godulla ist Professor für Empirische Kommunikations- und Medienforschung am Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft der Universität Leipzig.Dr. Annika Sehl ist Professorin für Digitalen Journalismus am Institut für Journalistik der Universität der Bundeswehr München und Research Associate am Reuters Institute for the Study of Journalism der University of Oxford.

Technikfolgenabsch Tzung

Technikfolgenabsch  tzung PDF
Author: Stefan Böschen
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3748901992
Size: 22.63 MB
Format: PDF, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 498
View: 7736

Get Book

Die Komplexität soziotechnischer Herausforderungen und die Ungewissheit von Entscheidungen nimmt zu und so der Bedarf an wissensbasierter und optionaler Bewertung und Beratung. Technikfolgenabschätzung (TA) kann alternative Zugänge und Perspektiven auf aktuelle Entscheidungslagen geben. Das Handbuch leitet dazu an, neue Antworten für die je zur Untersuchung stehenden Problemstellungen zu erarbeiten. Es verfolgt drei Ziele. Erstens stiftet es eine Selbstvergewisserung für TA, indem Entwicklungen von TA reflektiert werden. Zweitens dient es als Orientierungskompass, indem es Heuristiken zur systematischen Kontextualisierung von TA-Wissen aufzeigt. Drittens schließlich zeigt es Perspektiven für die künftige Weiterentwicklung von TA auf. Mit Beiträgen von Suzana Alpsancar, Manuel Baumann, Richard Beecroft, Alexander Bogner, Stefan Böschen, Helmut Breitmeier, Andrés Checa, Kerstin Cuhls, Bert Droste-Franke, Elisabeth Ehrensperger, Torsten Fleischer, Antje Grobe, Armin Grunwald, Reinhard Grünwald, Martina Haase, Julia Hahn, Christiane Hauser, Roger Häußling, Leonhard Hennen, Nils Heyen, Regine Kollek, Kornelia Konrad, Jürgen Kopfmüller, Bettina-Johanna Krings, Miltos Ladikas, Roh Pin Lee, Annette Leßmöllmann, Peter Letmathe, Ralf Lindner, Andreas Lösch, Jacob Manderbach, Martin Meister, Linda Nierling, Maren Paegert, Oliver Parodi, Walter Peissl, Witold-Roger Poganietz, Christine Rösch, Maximilian Roßmann, Martin Sand, Jens Schippl, Jan C. Schmidt, Christoph Schneider, Jan-Felix Schrape, Ingo Schulz-Schaeffer, Sandra Schwindenhammer, Hans-Jörg Sigwart, Mahshid Sotoudeh, Magdalena Tanzer, Helge Torgesen, Peter Wehling, Christina Wulf, Petra Zapp und Silke Zimmer-Merkle.

Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation

Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation PDF
Author: Heinz Bonfadelli
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658128984
Size: 27.65 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 476
View: 2241

Get Book

Wissenschaftskommunikation ist zentral für moderne Wissensgesellschaften – und in den vergangenen Jahren immer vielfältiger geworden. Sie findet in der Wissenschaft auf Konferenzen oder in Fachpublikationen statt, in der Politik- und Unternehmensberatung, in Kampagnen, in Massenmedien und in Social Media. Die Kommunikationswissenschaft und andere Sozialwissenschaften haben sich in den letzten Jahren verstärkt mit dem Thema Wissenschaftskommunikation befasst. Der Band kartiert dieses Forschungsfeld, identifiziert zentrale Themen, theoretische Perspektiven und Fragestellungen und stellt den Wissensstand überblickshaft dar.

Communicating Science

Communicating Science PDF
Author: Toss Gascoigne
Publisher: ANU Press
ISBN: 1760463663
Size: 53.81 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Science
Languages : en
Pages : 994
View: 2627

Get Book

Modern science communication has emerged in the twentieth century as a field of study, a body of practice and a profession—and it is a practice with deep historical roots. We have seen the birth of interactive science centres, the first university actions in teaching and conducting research, and a sharp growth in employment of science communicators. This collection charts the emergence of modern science communication across the world. This is the first volume to map investment around the globe in science centres, university courses and research, publications and conferences as well as tell the national stories of science communication. How did it all begin? How has development varied from one country to another? What motivated governments, institutions and people to see science communication as an answer to questions of the social place of science? Communicating Science describes the pathways followed by 39 different countries. All continents and many cultures are represented. For some countries, this is the first time that their science communication story has been told.

Ffentliche Verwaltung Verwaltung In Der Ffentlichkeit

  ffentliche Verwaltung   Verwaltung in der   ffentlichkeit PDF
Author: Klaus Kocks
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658280085
Size: 50.38 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Communication
Languages : de
Pages : 248
View: 5499

Get Book

Dieser Open-Access-Sammelband beleuchtet Herausforderungen und Chancen für die Verwaltungskommunikation in der modernen Mediendemokratie aus verschiedenen wissenschaftlichen und berufspraktischen Perspektiven. Die Beitragsautoren diskutieren den Problemkreis der in- und externen Kommunikation von Verwaltungsinstitutionen aus kommunikations-, politik- und rechtswissenschaftlicher Perspektive und widmen sich dem Blickwinkel der Berufspraxis in Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Journalismus. Der Inhalt Wissenschaftliche Perspektiven Perspektiven aus Kommunikation und Politik Case Studies Die Zielgruppen Dozierende und Studierende der Kommunikations-, Politik-, Rechts- und Verwaltungswissenschaft Praktikerinnen und Praktiker in der politischen Kommunikation und in der Öffentlichkeitsarbeit Die Herausgeber Prof. Dr. Klaus Kocks ist Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler sowie Kommunikationsberater. Er ist als Honorarprofessor für Unternehmenskommunikation an der Hochschule Osnabrück tätig. Prof. Dr. Susanne Knorre ist Politikwissenschaftlerin, Unternehmensberaterin und Niedersächsische Ministerin für Wirtschaft, Technologie und Verkehr a.D. Sie ist als nebenberufliche Professorin für Unternehmenskommunikation an der Hochschule Osnabrück tätig. Dr. Jan Niklas Kocks ist Kommunikationswissenschaftler und Kommunikationsberater. Er ist als Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin und der Hochschule Macromedia Berlin tätig.

Forschung In Der Filterblase

Forschung in der Filterblase PDF
Author: Urs Hafner
Publisher: Hier und Jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte
ISBN: 3039199641
Size: 74.92 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 192
View: 7242

Get Book

Die Schweizer Hochschulen bauten in den letzten Jahren ihre Kommunikationsstellen massiv aus, insbesondere im Bereich Social Media. Sie erhoffen sich davon die zielgenaue Kommunikation mit der Öffentlichkeit. Die Bürgerinnen und Bürger sollen besser über die Leistungen der von ihnen finanzierten Forschung informiert werden. Denn unbestritten gilt: In der demokratischen Wissensgesellschaft muss zwischen Forschung und Publikum ein offener Dialog geführt werden, in beiderseitigem Interesse. Doch die Kommunikationsstellen wenden sich von der breiten Öffentlichkeit ab. Sie betreiben primär Reputationsmanagement und Community-Building der aktuellen und künftigen Studierenden, also ihrer "Kunden". Sie kommunizieren wie Unternehmen und vernachlässigen den Diskurs zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit. Und die Medien übernehmen die professionell aufbereiteten Erfolgsmeldungen dankbar. Wer springt in die Bresche?

Social Media Handbuch

Social Media Handbuch PDF
Author: Stefan Stumpp
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 374890746X
Size: 15.30 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 402
View: 6741

Get Book

Das Social Media Handbuch begleitet langfristige Entwicklungen im sich ständig wandelnden Social Media Bereich und erklärt grundsätzliche Zusammenhänge. Es beschreibt ein Strategiemodell für die Entwicklung eigener Lösungen, fasst Theorien, Methoden und Modelle führender Autoren zusammen und zeigt deren praktische Anwendung. Auch aktuelle Entwicklungen werden aufgeführt. Es wird das Thema Datenverarbeitung in Sozialen Medien behandelt. Eine Betrachtung der Plattformökonomie mit ihren ökonomischen Funktionsweisen erleichtert die Einordnung von Geschäftsmodellen in Sozialen Medien. Es wird zudem dargelegt, wie Plattformen und ihre Algorithmen unser Handeln und unsere Meinungsbildung beeinflussen können. Mit Beiträgen von Prof. Karin Bjerregaard Schlüter, Andrea Braun, Franziska Geue, Tobias Knopf, Markus Korbien, Prof. Dr. Daniel Michelis, Stefan Pfaff, Thanh H. Pham, Tom Reichstein, Prof. Dr. Anna Riedel, Michael Sarbacher, Prof. Dr. Dr. Thomas Schildhauer, Prof. Dr. Hendrik Send, Dr. Stefan Stumpp, Prof. Dr. Sebastian Volkmann, Jan-Benedikt Weber, Julia Weißhaupt, Norman Wiebach und Prof. Dr. Christian Wissing.

Female Pioneers From Ancient Egypt And The Middle East

Female Pioneers from Ancient Egypt and the Middle East PDF
Author: Ahmed A. Karim
Publisher: Springer Nature
ISBN: 981161413X
Size: 36.98 MB
Format: PDF, Docs
Category : Sex role
Languages : en
Pages :
View: 1875

Get Book

This book explores the contributions of Eastern female pioneers in science, politics and arts from Ancient Egypt to modern times, and discusses the possible psychological and social impact of this knowledge on todays gender role in Eastern and Western Societies. Based on psychological studies on social learning, the book argues that profound knowledge of the historical contributions of Eastern female pioneers in science, politics and arts can improve todays gender roles in Middle Eastern countries and inspire young women living in Western Societies with Eastern migration background. Spanning disciplines such as Natural sciences, Neuroscience, Psychology, Sociology, Islamic Theology, History and Arts, and including contributions from diverse geographical regions across the world, this book provides an elaborate review of the gender role of women in Ancient Egypt and the Middle East, outlining their prominence and influence and discusses the possible psychological and social impact of this knowledge on todays gender roles. .

Routledge Handbook Of Public Communication Of Science And Technology

Routledge Handbook of Public Communication of Science and Technology PDF
Author: Massimiano Bucchi
Publisher: Routledge
ISBN: 1000348881
Size: 21.98 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Social Science
Languages : en
Pages : 344
View: 1731

Get Book

Communicating science and technology is a high priority of many research and policy institutions, a concern of many other private and public bodies, and an established subject of training and education. In the past few decades, the field has developed and expanded significantly, both in terms of professional practice, and in terms of research and reflection. At the same time, particularly in recent years, interactions between science and society have become a topic of heated public and political debates, touching issues like quality and credibility of information, trust in science and scientific actors and institutions and the roles of experts in crises and emergencies. This book provides a state-of-the-art review of this fast-growing and increasingly important area, through an examination of research done on the main actors, issues and arenas involved. The third edition of the Handbook brings the reviews up-to-date and deepens the analysis. As well as substantial re-working of many chapters, it includes four new chapters addressing enduring themes (science publics, science-media theories), recent trends (art-science interactions) and new proposed insights on science communication as culture and as 'the social conversation around science'. New contributors are added to the group of leading scholars in the field featured in the previous editions. The Handbook is a student-friendly resource, but its scope and expert contributions will equally appeal to practitioners and professionals in science communication. Combining the perspectives of different disciplines and of different geographical and cultural contexts, this original text provides an interdisciplinary as well as a global approach to public communication of science and technology. It is a valuable resource, notably an indispensable guide to the published work in the field, for students, researchers, educators and professionals in science communication, media and journalism studies, sociology, history of science, and science and technology studies.

Zentrale Herausforderungen Des Bildungsmarketings

Zentrale Herausforderungen des Bildungsmarketings PDF
Author: Thomas Batz
Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN: 3828872735
Size: 32.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 152
View: 1381

Get Book

Von Dezember 2018 bis März 2019 führten Studierende des Studienschwerpunkts Human Resources der DHBW Heilbronn in enger Zusammenarbeit mit der Universität Stettin ein gemeinsames Projekt durch. Auslöser für dieses Projekt waren teils deutlich zurückgehende Studierendenzahlen an der Universität Stettin, trotz der dort vorhandenen hervorragenden Rahmenbedingungen und des ausgezeichneten Lehrpersonals – ein Umstand, der an verschiedenen polnischen Universitäten aktuell zu verzeichnen ist. Die Studierenden stellten sich nun die Frage, welche Ursachen für diese kritische Entwicklung verantwortlich sind und welche Maßnahmen geeignet sein könnten, um mit zielgerichtetem Bildungsmarketing zu einer positiven Entwicklung beitragen zu können. In diesem Buch werden die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der studentischen Studie vorgestellt.