Deutsch Als Internationale Wissenschaftssprache Und Der Boykott Nach Dem Ersten Weltkrieg

Deutsch als internationale Wissenschaftssprache und der Boykott nach dem Ersten Weltkrieg PDF
Author: Roswitha Reinbothe
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311057022X
Size: 13.87 MB
Format: PDF, Mobi
Category : Foreign Language Study
Languages : de
Pages : 644
View: 1964

Get Book

Nach dem Ersten Weltkrieg schlossen die alliierten Wissenschaftler die deutschen und österreichischen Wissenschaftler und mit ihnen die deutsche Sprache von internationalen wissenschaftlichen Vereinigungen, Kongressen und Publikationen aus, mit denen sie die Wissenschaften neu organisierten. Besonders betroffen waren die Akademien der Wissenschaften und Disziplinen, in denen die deutschen Wissenschaftler und die deutsche Sprache führend gewesen waren: Astronomie, Geodäsie, Geophysik, Geographie, Mathematik, Chemie und Medizin. Der Boykott wurde damit begründet, dass die deutschen Wissenschaftler die Kriegsschuld und die Kriegsverbrechen Deutschlands geleugnet und den deutschen Militarismus verherrlicht hatten. Diesen Wissenschafts- und Sprachboykott untersucht die vorliegende Studie anhand von umfangreichem Quellenmaterial. Beschrieben werden die Vorgeschichte, die Motive und Instrumente des Boykotts, die Gegenaktionen und Verhandlungen über die Wiederaufnahme der internationalen Zusammenarbeit und die Neuorganisation nach dem Zweiten Weltkrieg, die sich auf die 1919/20 geschaffenen internationalen Wissenschaftsverbände und Sprachenregelungen stützte. Der Boykott führte langfristig zum Rückgang des Deutschen als internationale Wissenschaftssprache. Die überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Neuauflage enthält u.a. ein neu verfasstes Kapitel zur Situation des Deutschen als Wissenschaftssprache nach dem Zweiten Weltkrieg sowie einen neuen Anhang mit zentralen Quelldokumenten.

Documents Officiels

Documents Officiels PDF
Author: United Nations. Security Council
Publisher:
ISBN:
Size: 13.31 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Security, International
Languages : fr
Pages :
View: 1510

Get Book


Kultursemiotik Digitaler Bildzeichen Der Tunesischen Revolution

Kultursemiotik digitaler Bildzeichen der tunesischen Revolution PDF
Author: Julius Erdmann
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110643987
Size: 52.55 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 393
View: 3966

Get Book

Die Tunesische Revolution von 2010/2011 sowie die postrevolutionäre Phase wurden begleitet von einer regen Kommunikation in sozialen Medien, allen voran Facebook. Die tunesischen User reagierten besonders mit Bildzeichen auf die politische Situation im Land. Dennoch sind die soziokulturellen Dimensionen dieser Online-Bilder während politischer Umbrüche kaum Gegenstand der Forschung. Im Vordergrund der kultursemiotischen Untersuchung steht deshalb die Frage, inwiefern die in Facebook veröffentlichten Bilder zur Ausbildung, Verbreitung und Veränderung der tunesischen Protestkultur beitrugen und damit zu einem geeigneten Mittel für symbolischen Protest wurden. Hinsichtlich der tunesischen Revolution wird eine Auswahl veröffentlichter Bildzeichen mithilfe kultur- und bildsemiotischer Methoden in Verbindung mit qualitativen Interviews von Akteuren des Protests analysiert. Es wird gezeigt, dass durch die Bildkommunikation eine visuelle Protestkultur mit spezifischen Signifikationsnormen und semiotischen Ressourcen entstand. Bilder trugen nicht nur zur Abbildung der revolutionären Proteste bei, sondern dienten primär der Abgrenzung einer widerständigen Kultur unter Kritik gesellschaftlich etablierter Bedeutungsstrukturen.

Collection Des Statuts De Toutes Les Soci T S Anonymes Et En Commandite Par Actions De La Belgique Recueillis Et Mis En Ordre D Apr S Les Documents Officiels Communiqu S Par Le Gouvernement Et D Apres Les Renseignements Fournis Par Les Soci T S Elles M Mes Suivis De Tableaux Synoptiques Et D Une Notice Sur Les Emprunts Et Les Fonds Publics Cot S Dans Toutes Les Bourses De L Europe

Collection des statuts de toutes les soci  t  s anonymes et en commandite par actions de la Belgique  recueillis et mis en ordre d apr  s les documents officiels communiqu  s par le gouvernement et d apres les renseignements fournis par les soci  t  s elles m  mes  suivis de tableaux synoptiques et d une notice sur les emprunts et les fonds publics cot  s dans toutes les bourses de l Europe PDF
Author: Louis François Bernard TRIOEN
Publisher:
ISBN:
Size: 78.23 MB
Format: PDF, Kindle
Category :
Languages : fr
Pages :
View: 2352

Get Book


Sprachpolitik Und Sprachbewusstsein In Frankreich Heute

Sprachpolitik und Sprachbewusstsein in Frankreich heute PDF
Author: Petra Braselmann
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 311092207X
Size: 78.57 MB
Format: PDF, Docs
Category : Language Arts & Disciplines
Languages : de
Pages : 168
View: 4618

Get Book

Das Buch behandelt in drei Hauptteilen Aspekte der gegenwärtigen französischen Sprachpolitik und ihrer Europatauglichkeit. Das erste Kapitel liefert den geschichtlichen, systematischen und politisch-ideologischen Gesamtrahmen für das Thema. Es zeigt die Brisanz auf, die diese Politik für die Sprecher besitzt, etwa mit Blick auf die Urteile, mit denen Verstöße gegen die jüngsten Sprachgesetze, die "loi Bas-Lauriol" von 1975 und die "loi Toubon" von 1994, geahndet werden. Das zweite Kapitel ist sprachwissenschaftlich ausgerichtet und analysiert das von offizieller Seite zur Verfügung gestellte, im "Journal officiel" publizierte sprachliche Material. Das Instrumentarium für diese Analyse bilden die grundlegenden methodischen Verfahrensweisen der Linguistik, die hier auf die Bereiche Phonetik/Phonologie, Wortbildung, Lexikologie und Semantik angewandt werden und für die Diskussion im Rahmen der Normproblematik sowie der Lehnwort-, Neologismus- und Sprachkontaktforschung fruchtbar gemacht werden. Das dritte Kapitel stellt das Sprachbewusstsein in den Vordergrund und setzt damit auch Ergebnisse aus dem zweiten Kapitel in Relation zum Akzeptanzverhalten der Sprecher, Lexikographen und Journalisten bezüglich der sprachlegislativen Maßnahmen. Es zeigt sich, dass die traditionelle Orientierung an einer starren, retrospektiven Norm gegenwärtig zugunsten einer Dynamisierung und demokratischen Öffnung - etwa auch unter Einsatz des Internets - aufgegeben wird. Das Arbeitsheft schließt mit einem Dossier, das Textdokumentationen zum Thema enthält und vertiefende Fragestellungen ermöglicht.

Frieden Durch Recht

Frieden durch Recht  PDF
Author: Marcus M. Payk
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110581485
Size: 34.38 MB
Format: PDF, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 747
View: 3679

Get Book

„Versailles" und die Verrechtlichung der internationalen Politik Bei keinem anderen Frieden der neuzeitlichen Geschichte spielte die Berufung auf Recht und Gerechtigkeit eine so prominente Rolle wie nach dem Ende des Ersten Weltkriegs. Im Gegensatz zu bisherigen Darstellungen, die sich vornehmlich auf eine Demütigung Deutschlands durch das „Versailler Diktat" konzentrieren, bietet diese breit angelegte Neuinterpretation der gesamten Pariser Friedenskonferenz von 1919/20 ein differenziertes Bild. Marcus Payk kann anhand zahlreicher Beispiele nachweisen, welche politische Kraft, aber auch welche unkontrollierbare Eigenlogik völkerrechtlichen Argumenten und Akteuren während der Friedensverhandlungen zukam. Erst durch die Berücksichtigung der normativen Erwartungen der Vorkriegs- und Kriegszeit werden die Friedensabkommen mit Deutschland, Österreich, Ungarn, Bulgarien und dem Osmanischen Reich verständlich. Die Untersuchung ordnet den Friedensschluss damit in längerfristige Tendenzen einer Verrechtlichung der internationalen Politik ein und fordert zugleich dazu auf, über die Möglichkeiten und Grenzen des Völkerrechts nachzudenken.

Ordnung Durch Sprache

Ordnung durch Sprache PDF
Author: Silke Mende
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311065248X
Size: 32.46 MB
Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 488
View: 7623

Get Book

Mit dem Begriff „Francophonie“ wird meist die Sprachpolitik Frankreichs ab den 1960er Jahren assoziiert. Ihre eigentliche Prägekraft als politisches Projekt entfaltete sie jedoch vom letzten Drittel des 19. Jahrhunderts bis zur Dekolonisierung. Sprache und Sprachpolitik waren zum einen ein sensibler Seismograph französischen Selbstverständnisses. Zum anderen wurden sie zu einem politisch-kulturellen Ordnungsinstrument, das auf die Etablierung und Verbreitung von Normen und Vorstellungen sowie die Herstellung gesellschaftlicher Integration und politischer Kohäsion zielte. Von Beginn an war es in gleichem Maße nach innen wie nach außen gerichtet. Das Buch untersucht die Genese und Weiterentwicklung der Francophonie, nimmt ihre zentralen Akteure, Ideen und Praktiken in den Blick und untersucht ihre konkrete Ausgestaltung. Im Zentrum steht das komplexe Wechselspiel zwischen dem französischem Nationalstaat, seinem Imperium und der internationalen Politik. Damit werden diese häufig getrennt voneinander behandelten Dimensionen französischer Geschichte konsequent aufeinander bezogen. Zugleich wird der anglophone Schwerpunkt der Imperial- und Globalgeschichte um einen zentralen Aspekt des „French Imperial Nation-State“ ergänzt.

The Statist

The Statist PDF
Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 38.33 MB
Format: PDF, Kindle
Category : Commerce
Languages : en
Pages :
View: 5473

Get Book