Das Konfliktpotential Der Religion

Das Konfliktpotential der Religion PDF
Author:
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640724259
Size: 80.31 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 37
View: 5692

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Konfliktsoziologie WS 2008/09, Sprache: Deutsch, Abstract: Das von der deutschen Gesellschaft für Sprache erklärte Unwort 2001 lautete „Gotteskrieger“. Ein Wort zusammengesetzt zum einen aus einem religiösen Begriff, der den heiligen, vollkommenen Schöpfer der Menschheit bezeichnet und zum anderen aus einem profanen Begriff, der mit Gewalt, Blut und Zerstörung zusammenhängt. Es stellt sich einem die Frage, wie es dazu kommt, dass Gewalttaten zu Diensten Gottes oder auch im Namen Gottes verübt werden können. Mahatma Gandhi, Martin Luther King und der Dalai Lama erscheinen uns als religiöse Protagonisten, die für Frieden und Nächstenliebe stehen. Dennoch zeigt der Blick in die Geschichte immer wieder die blutigen Seiten religiös motivierter Konflikte. Nicht zuletzt haben es die Anschläge des 11. Septembers nochmals deutlich gemacht, dass Religion ein ernst zu nehmender Konfliktauslöser sein kann. Medien und Wissenschaft scheinen sich für das Gewaltpotential der Religion sehr zu interessieren und in vielen Publikationen dringt die Botschaft durch, dass Religionen an vielem Schuld sind und ein Gefahrenpotential in sich tragen, ohne das die Welt friedlicher sein würde (Weingardt 2007: 12). Ich möchte mit dieser Arbeit dem Konflikt- und Gewaltpotential der Religion nachgehen. Es geht mir nicht darum, die Lehren und Dogmen der einzelnen Religionen inhaltlich auf ihre Aussagen hin zu untersuchen, ob sie eher zu Gewalt auffordern oder friedensstiftend wirken. Das alleine würde auch wenig Sinn machen, denn Religion ist mehr als eine Lehre, mehr als ein Schriftstück. Das, was Religion ausmacht, ist die religiös gelebte Praxis, die innerhalb derselben Religion erheblich variieren kann, genauso wie die Interpretation der religiösen Botschaften und die Traditionen. Ich werde auch nicht versuchen, empirisch zu bilanzieren, welche Religion wie oft in gewalttätigen Konflikten involviert war. Es geht mir stattdessen um eine soziologische Perspektive, mit der ich „Religion“ im Allgemeinen auf ihre Bedeutung für die Menschen hin betrachten möchte. Dabei sollen grundlegende Mechanismen, die zur Eskalation von Konflikten beitragen gefunden und erklärt werden.

Das Konfliktpotential Der Religion

Das Konfliktpotential der Religion PDF
Author: Anonym
Publisher:
ISBN: 9783640724468
Size: 79.12 MB
Format: PDF, ePub
Category :
Languages : de
Pages : 84
View: 5228

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg, Veranstaltung: Konfliktsoziologie WS 2008/09, Sprache: Deutsch, Abstract: Das von der deutschen Gesellschaft fur Sprache erklarte Unwort 2001 lautete "Gotteskrieger." Ein Wort zusammengesetzt zum einen aus einem religiosen Begriff, der den heiligen, vollkommenen Schopfer der Menschheit bezeichnet und zum anderen aus einem profanen Begriff, der mit Gewalt, Blut und Zerstorung zusammenhangt. Es stellt sich einem die Frage, wie es dazu kommt, dass Gewalttaten zu Diensten Gottes oder auch im Namen Gottes verubt werden konnen. Mahatma Gandhi, Martin Luther King und der Dalai Lama erscheinen uns als religiose Protagonisten, die fur Frieden und Nachstenliebe stehen. Dennoch zeigt der Blick in die Geschichte immer wieder die blutigen Seiten religios motivierter Konflikte. Nicht zuletzt haben es die Anschlage des 11. Septembers nochmals deutlich gemacht, dass Religion ein ernst zu nehmender Konfliktausloser sein kann. Medien und Wissenschaft scheinen sich fur das Gewaltpotential der Religion sehr zu interessieren und in vielen Publikationen dringt die Botschaft durch, dass Religionen an vielem Schuld sind und ein Gefahrenpotential in sich tragen, ohne das die Welt friedlicher sein wurde (Weingardt 2007: 12). Ich mochte mit dieser Arbeit dem Konflikt- und Gewaltpotential der Religion nachgehen. Es geht mir nicht darum, die Lehren und Dogmen der einzelnen Religionen inhaltlich auf ihre Aussagen hin zu untersuchen, ob sie eher zu Gewalt auffordern oder friedensstiftend wirken. Das alleine wurde auch wenig Sinn machen, denn Religion ist mehr als eine Lehre, mehr als ein Schriftstuck. Das, was Religion ausmacht, ist die religios gelebte Praxis, die innerhalb derselben Religion erheblich variieren kann, genauso wie die Interpretation der religiosen Botschaften und die Traditionen. Ich werde auch nicht versuchen, empirisch zu bilanzieren, welche Religion wie oft in

Unfriedliche Religionen

Unfriedliche Religionen  PDF
Author: Mathias Hildebrandt
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN: 9783531147864
Size: 53.48 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 327
View: 687

Get Book

Für Europäer mochte es lange Zeit so scheinen, als seien die Religionen von der weltpolitischen Bühne abgetreten. Nicht nur der 11. September 2001 verdeutlichte jedoch schlagartig, dass sie nach wie vor ein politischer Faktor von eminenter, aber ambivalenter Bedeutung sind. Sie können sowohl Aggressionen auslösen und zur Eskalation von Auseinandersetzungen beitragen als auch deeskalierend und vermittelnd wirken. Die Autoren des vorliegenden Bandes untersuchen das Gewalt- und Konfliktpotenzial der Religionen in theoretischer und empirischer Hinsicht. Im Zentrum der Analyse stehen Politische Theologien ebenso wie die unterschiedlichen Dimensionen und Ebenen, auf denen die Religionen Einfluss auf politische Konflikte nehmen. Diese Aspekte werden anhand exemplarischer Fallstudien ethnisch-religiöser Bürgerkriege und internationaler Konflikte untersucht.

Religion Und Konflikt

Religion und Konflikt PDF
Author: Ingolf U. Dalferth
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647604402
Size: 59.69 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Fiction
Languages : de
Pages : 294
View: 5675

Get Book

Die Beiträge des vorliegenden Bandes gehen größtenteils auf eine Tagung der Deutschen Gesellschaft für Religionsphilosophie zurück. Die erste Hälfte ('Grundlagen: Zur Theorie religiöser Konflikte') behandelt das Thema in sechs Beiträgen aus philosophischer und fundamentaltheologischer Perspektive, und zwar primär mit Blick auf die ontologischen bzw. semantischen, handlungstheoretischen, ethischen, geschichtsphilosophischen, erkenntnistheoretischen und anthropologischen Implikationen religiöser Konflikte. Der zweite Teil (»Fallanalysen: Zur Wahrnehmung und Bewältigung von Konflikten in und mit der Religion«) bietet fünf religionsphilosophische und hermeneutisch-theologische Analysen exemplarischer religiöser Konfliktfelder unter der Leitfrage der Konfliktwahrnehmung und -bewältigung. Diskutiert wird das Problem heiliger Schriften in Judentum, Christentum und Islam; der Konflikt zwischen Theologie und Naturalismus; der Absolutheitsanspruch des christlichen Monotheismus; das religiöse Konfliktpotential politischer Umbrüche am Beispiel Südafrika; die dialogorientierte Interaktion als Konfliktbewältigungsstrategie im Religionsunterricht.

Konflikt Integration Religion

Konflikt   Integration   Religion PDF
Author: Peter Antes
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 384710120X
Size: 74.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 235
View: 3304

Get Book

English summary: For a number of years in modern societies processes of change can be observed which are distinguished by the apparently opposing processes of secularization and the 'return of the religious' as well as by developments in the course of processes of globalization (e.g. migration) and technical-(natural)-scientific innovations (i.e. genetic engineering, reproductive technologies). Those developments lead to an increased perception of the topic "Religion / s" in public. In reports, debates and documentaries, etc., worked off medially, the subjects of religion(s) and religiosity seem almost ubiquitous. In particular the questions about the religion(s) imputed conflict potential on the one hand, and their presumed socially integrative function on the other hand, are at the center of public discourse. The contentions with the often supposed potential for integration and/or conflict between religion(s) will be taken up in the contributions of this volume/the book and deepened/advanced from the perspective of Religious Studies by several examples. German description: Scheinbar gegenlaufige Prozesse von Sakularisierung und der Wiederkehr des Religiosen pragen Wandlungsprozesse in modernen Gesellschaften ebenso wie Entwicklungen im Zuge von Globalisierungsprozessen (z.B. Migration) und technisch-(natur-)wissenschaftlichen Innovationen (z.B. Gentechnik, Reproduktionstechniken). Diese Entwicklungen fuhren zu einer verstarkten Wahrnehmung des Themas Religion/-en in der Offentlichkeit. Besonders die Fragen nach dem Konfliktpotential, das Religion/en unterstellt wird, auf der einen Seite, und ihrer angeblichen sozialintegrativen Funktion auf der anderen stehen im Zentrum des offentlichen Diskurses. Die Auseinandersetzung mit dem vermeintlichen Integrations- und Konfliktpotential von Religion/-en wird in den Beitragen des Bandes aufgegriffen und aus religionswissenschaftlicher Perspektive vertieft.

Das Toleranzpotential In Lessings Nathan Der Weise

Das Toleranzpotential in Lessings  Nathan der Weise  PDF
Author: Daniela Hilfrich
Publisher:
ISBN: 9783656268116
Size: 47.42 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category :
Languages : de
Pages : 38
View: 7480

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,5, Eberhard-Karls-Universitat Tubingen (Deutsches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: "Jud und Christ und Muselmann und Parsi, alles ist ihm eins." So beschreibt der Derwisch Al- Hafi den Juden Nathan in Lessings Werk Nathan der Weise." Toleranz, Annerkennung und gegenseitiger Respekt ist das, was Nathan seinen Mitmenschen entgegen bringt, ganz gleich welcher Religion oder Kultur sie angehoren. Lessing lasst seinen Protagonisten in seinem Stuck Nathan der Weise" aufgeklart und weltoffen agieren, prasentiert ein Werk mit einer Intention, die zum Nachdenken und Handeln auffordert. Auch heute noch ist der Nathan" nicht aus der Mode gekommen. Der Kampf der drei Weltreligionen besteht nicht nur seit Jahren auf dem Papier, sondern findet sich auch in der Realitat und vor allem im alltaglichen Leben wieder. Nach dem 11. September 2001 wurde das Stuck mehr als 24-mal auf deutschen Buhnen aufgefuhrt. Die Kopftuchdebatte" - im Mittelpunkt der Diskussion eine muslimische Grundschullehrerin- beschaftigte wochenlang die Gemuter und Titelblatter der Zeitungen. Immer noch werden Kriege aus Glaubenskonflikten heraus gefuhrt. Lessing halt dem Leser den Konflikt zwischen Judentum, Christentum und dem Islam ungeniert vor Augen und zeigt gleichzeitig ein Modell der Versohnbarkeit. Ein Modell, das sich durch gegenseitige Annerkennung, Achtung, Toleranz und Gleichberechtigung auszeichnet. In dieser Arbeit soll Lessings Werk genauer untersucht und auf sein Toleranzpotential" gepruft werden. Im ersten Schritt soll der Toleranzbegriff des 18. Jahrhunderts und vor allem die Definition von Toleranz fur Lessing analysiert werden. Die Konflikte der damaligen Zeit, die Beweggrunde und Absichten des Autors sollen hierbei ebenfalls bedacht und verdeutlicht werden. Im Nathan" treten die verschiedenen Religionen in den unterschiedlichsten Charakteren auf. Ihre Darstellungen und Verkorperungen d

Welchen Einfluss Hat Religion Auf Die Intensit T Von B Rgerkriegen

Welchen Einfluss hat Religion auf die Intensit  t von B  rgerkriegen  PDF
Author: Philipp Hoffmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668540772
Size: 45.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 15
View: 6151

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Sonstiges, Note: 1,3, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Hausarbeit überprüft, welchen Einfluss die Religion auf die Intensität von Bürgerkriegen besitzt. Hierbei wird konkret gefragt, ob durch Religionen Bürgerkriege intensiver (also durch mehr Tote) ausfallen. Häufig wird sich nur damit beschäftigt, warum religiöse Bürgerkriege ausbrechen, nicht aber, welchen Einfluss die Religion auf den weiteren Verlauf nimmt. Welche Unterpunkte von Religion dabei eine besondere Rolle einnehmen, wird in Punkt zwei anhand des theoretischen Hintergrundes näher erläutert. Der Forschungsstand in Punkt drei klärt unter anderem, welche Probleme in Bezug auf Daten von religiösen Bürgerkriegen auftreten und Punkt vier führt eine Datenanalyse durch, deren Ergebnisse in Punkt fünf analysiert werden. Hiermit sollen dann sowohl die aufgestellten Hypothesen als auch die Forschungsfrage abschließend geklärt werden, welche sich dann in einem Schlussfazit bündeln.

Konflikte Und Konfliktpotentiale In Interreligi Sen Bildungsprozessen

Konflikte und Konfliktpotentiale in interreligi  sen Bildungsprozessen PDF
Author: Martina Kraml
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170354914
Size: 80.37 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Religion
Languages : de
Pages : 246
View: 2440

Get Book

Immer wenn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und religiösen Hintergründen aufeinandertreffen, ergeben sich manifeste wie latente Konfliktpotentiale und Ambivalenzen. Diese sind der religiösen Vielfalt moderner europäischer Gesellschaften eingeschrieben, werden aber zumeist negativ bewertet. Konflikte können jedoch auch eine positive Funktion haben: als wichtige Indikatoren für Veränderungsmöglichkeiten. Der Band widmet sich auftretenden Konflikten und Konfliktdynamiken in interreligiösen Bildungsprozessen. Diese wurden an den exemplarischen Schauplätzen Schule und Universität beforscht sowie wegweisende religionspädagogische Einsichten und praktische Perspektiven für die interreligiöse Zusammenarbeit in unterschiedlichen Settings formuliert.

Konfliktmanagement

Konfliktmanagement PDF
Author: Gerhard Schwarz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3834945986
Size: 18.89 MB
Format: PDF, ePub
Category : Business & Economics
Languages : de
Pages : 421
View: 6496

Get Book

Konflikte zu lösen wird für Führungskräfte immer wichtiger, denn das rasche Tempo der Veränderungen und die immer stärkere Konfrontation mit anderen Kulturen mehren das Konfliktpotenzial. Gerhard Schwarz, ausgewiesener Experte für Konfliktmanagement, vermittelt vielfältige Anregungen für den konstruktiven Umgang mit Konflikten. Er macht deutlich, welchen Sinn Konflikte haben und wie wichtig es ist, Konflikte anzuerkennen. Eine zentrale These lautet: Das Konfliktverhalten von Einzelnen, Gruppen oder Organisationen lässt sich zunächst nur dadurch verbessern, dass zwischen dem Auftreten des Konfliktes und seiner Lösung eine ausführliche Analysephase eingeschaltet wird. Jetzt in der 9., überarbeiteten Auflage mit nützlichen Ergänzungen. Eine spannende und inspirierende Lektüre, unverzichtbar für erfolgreiches Konfliktmanagement in der Praxis. Mit vielen Beispielen.

Der Jahrhundertkonflikt Zwischen Argentinien Und Chile

Der Jahrhundertkonflikt zwischen Argentinien und Chile PDF
Author: Stefan Rodrigo Spriestersbach
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640547292
Size: 74.91 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 36
View: 2616

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,0, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, Veranstaltung: Religion in den Internationalen Beziehungen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Friedensnobelpreis dürfte die höchste Auszeichnung für Friedensstifter sein. Mit ihm werden Menschen und Organisationen ausgezeichnet, die sich für den Frieden starkgemacht haben. Bei den Preisträgern handelte es sich überwiegend um politisch aktive Persönlichkeiten wie Politiker oder Diplomaten, auch religiöse Persönlichkeiten wie Mutter Teresa, Erzbischof Desmond Tutu, der 14. Dalai Lama oder der Bischof Carlos Filipe Ximenes Belo wurden ausgezeichnet. Sicherlich ist die Ambition religiöser Würdenträger, Frieden stiften zu wollen oder eine Konflikteskalation zu verhindern, in ihrer Religion begründet. Diese Tatsache allein macht sie aber nicht per se zu erfolgreichen Friedensstiftern. Dabei ist Mediation durch religiöse Persönlichkeiten kein neues Phänomen, denn „Over the last two decades [...] they have become significantly more visible in resolving regional and international conflicts“. Hierdurch ist eine gestiegene Aufmerksamkeit für religiöse Mediatoren von Konflikten nicht zwangsläufig gegeben. Vielmehr wurde das Potenzial von religiösen Persönlichkeiten durch „[...] secular, rational problem-solving approaches and methodological, epistemological perspectives [...]“ der Wissenschaft selbst ignoriert. Besonders seit den Anschlägen vom 11. September 2001 auf das World Trade Center in New York wurde das Konfliktpotenzial von Religion in den Vordergrund gestellt. Liegt die Gabe, ein erfolgreicher Friedensstifter zu sein, also eher im Bereich persönlicher Fähigkeiten? Haben religiöse Persönlichkeiten durch ihren Glauben ein besonderes Gespür, sozusagen ein Feeling für Konfliktlösung. Oder ist es vielmehr ihr Amt, das ihnen Würde und Autorität verleiht, um Einfluss in der Konfliktvermittlung auszuüben. Dieser Sachverhalt soll exemplarisch am Beispiel des Beagle-Konflikts zwischen Argentinien und Chile untersucht werden. Der Konflikt stellt gleich in dreierlei Hinsicht ein besonderes Beispiel dar: Erstens wurden in ihm mehrere Mediationsversuche vorgenommen. Zu den Vermittlern zählten die USA, die Britische Krone und der Vatikan, wobei nur die letzten beiden in dieser Untersuchung behandelt werden. Zweitens ist die Konfliktdauer mit über 100 Jahren ungewöhnlich lang. Drittens ist die letzten Endes erfolgreiche Mediation durch die höchste religiöse Instanz einer Weltreligion, Papst Johannes Paul II., erfolgt.

Religion Und Konflikt

Religion und Konflikt PDF
Author: Ingolf U. Dalferth
Publisher: Ruprecht Gmbh & Company
ISBN: 9783525604403
Size: 10.47 MB
Format: PDF, Docs
Category : Religion
Languages : de
Pages : 294
View: 1082

Get Book

English summary: The eleven articles of the present volume are to a large extent based upon papers delivered at a conference about Religion and Conflict, organized by Deutsche Gesellschaft fur Religionsphilosophie (DGR). The book containing these papers, plus a number of additional articles, is divided into two parts, both of which tackle conflicts with, within one or among different religion(s). Whereas the first part is primarily devoted to major ontological, ethical and anthropological - and thus, in effect, more abstract and general - questions (for instance, questions about the nature, cause(s) and anthropological implications of religious conflicts), the second addresses a number of more specific issues, all of which are focused upon the chief question of how adequately to perceive and/or to solve religious conflicts in the sense described above. Discussed are, among other things, the concept of and the conflict between so-called 'sacred texts' in Christianity, Judaism and Islam; the conflict between naturalism and theology; the purported 'absolutism' of Christian monotheism as a source of interreligious conflict, etc. German text. German description: Die Beitrage des vorliegenden Bandes gehen grosstenteils auf eine Tagung der Deutschen Gesellschaft fur Religionsphilosophie zuruck. Die erste Halfte ('Grundlagen: Zur Theorie religioser Konflikte') behandelt das Thema in sechs Beitragen aus philosophischer und fundamentaltheologischer Perspektive, und zwar primar mit Blick auf die ontologischen bzw. semantischen, handlungstheoretischen, ethischen, geschichtsphilosophischen, erkenntnistheoretischen und anthropologischen Implikationen religioser Konflikte. Der zweite Teil (Fallanalysen: Zur Wahrnehmung und Bewaltigung von Konflikten in und mit der Religion) bietet funf religionsphilosophische und hermeneutisch-theologische Analysen exemplarischer religioser Konfliktfelder unter der Leitfrage der Konfliktwahrnehmung und -bewaltigung. Diskutiert wird das Problem heiliger Schriften in Judentum, Christentum und Islam; der Konflikt zwischen Theologie und Naturalismus; der Absolutheitsanspruch des christlichen Monotheismus; das religiose Konfliktpotential politischer Umbruche am Beispiel Sudafrika; die dialogorientierte Interaktion als Konfliktbewaltigungsstrategie im Religionsunterricht.

Brennpunkt Kaschmir

Brennpunkt Kaschmir PDF
Author: David Kordon
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640776496
Size: 73.81 MB
Format: PDF
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 20
View: 4023

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Interkulturelle Wirtschaftskommunikation), Veranstaltung: PS Zielkultur Indien, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Laufe der Jahrzehnte sind die indisch-pakistanischen Streitigkeiten, die vor allem in und um die Region Kaschmir ausgetragen wurden und werden, immer weiter ins Licht der internationalen Öffentlichkeit gerückt. Nicht nur für Südasien, sondern auch für den Rest der Welt ist die Streitfrage Kaschmir nach wie vor von entscheidender Bedeutung, da es hierbei nicht nur um die regionale Vormachtstellung geht. Es stehen sich auch zwei Atommächte gegenüber, was eine brisante Situation für die internationale Friedenssicherung darstellt. Seit sich die britischen Kolonialherren aus der Region zurück gezogen haben und die beiden Staaten Indien und Pakistan entstanden, entbrannte ein Konflikt mit unabsehbarem Ende, der nunmehr als älteste ungelöste Streitfrage vor den Vereinten Nationen gilt. Beide Länder beanspruchen bis heute das gesamte Gebiet Kaschmir, was bisher zu zwei Kriegen und unzähligen bewaffneten Auseinandersetzungen mit tausenden Toten führte. Zunächst kam es 1947 - direkt nach den Unabhängigkeitserklärungen Indiens und Pakistans - zu Kampfhandlungen, welche die Festlegung der bis heute gültigen Waffenstillstandslinie nach sich zogen, die mitten durch Kaschmir verläuft. Ein zweiter Krieg folgte 1965 und endete mit Verhandlungen im sowjetischen Taschkent. Dennoch kann seither nicht von nachhaltigen Entspannungen die Rede sein. So rüsteten beide Nationen seit den 1970er Jahren atomar auf und zeigten mit den nuklearen Tests von 1998 ihre Schlagkräftigkeit, was für große internationale Besorgnis sorgte. In den 1980er und 90er Jahren verschärfte sich auch die religiöse Spannung zwischen Hindus und Moslems immer weiter. Beide Konfliktparteien wurden zunehmend von religiösen Fundamentalisten unterwandert. Nach dem Zusammenbruch des Sowjet-Imperiums strömten die muslimischen Glaubenskrieger in Massen aus Afghanistan in das Tal von Kaschmir und auch der Nationalismus auf indischer Seite, begleitet von wachsenden anti-muslimischen Tendenzen, nimmt eine immer wichtigere Rolle ein. Daher stellt sich die Frage, inwieweit sich der bewaffnete Konflikt um Kaschmir mittlerweile zu einem religiös motivierten Kampf entwickelt hat.

Unfriedliche Religionen

Unfriedliche Religionen  PDF
Author: Mathias Hildebrandt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322807967
Size: 75.46 MB
Format: PDF, ePub, Docs
Category : Political Science
Languages : de
Pages : 327
View: 2759

Get Book

Für Europäer mochte es lange Zeit so scheinen, als seien die Religionen von der weltpolitischen Bühne abgetreten. Nicht nur der 11. September 2001 verdeutlichte jedoch schlagartig, dass sie nach wie vor ein politischer Faktor von eminenter, aber ambivalenter Bedeutung sind. Sie können sowohl Aggressionen auslösen und zur Eskalation von Auseinandersetzungen beitragen als auch deeskalierend und vermittelnd wirken. Die Autoren des vorliegenden Bandes untersuchen das Gewalt- und Konfliktpotenzial der Religionen in theoretischer und empirischer Hinsicht. Im Zentrum der Analyse stehen Politische Theologien ebenso wie die unterschiedlichen Dimensionen und Ebenen, auf denen die Religionen Einfluss auf politische Konflikte nehmen. Diese Aspekte werden anhand exemplarischer Fallstudien ethnisch-religiöser Bürgerkriege und internationaler Konflikte untersucht.

S Kularisierung Und Die Zunahme Des Fundamentalismus Unter Dem Aspekt Der Globalisierung

S  kularisierung und die Zunahme des Fundamentalismus unter dem Aspekt der Globalisierung PDF
Author: Samuel Kohnle
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668457832
Size: 71.87 MB
Format: PDF, ePub
Category : Social Science
Languages : de
Pages : 18
View: 296

Get Book

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Religion, Note: 1,0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Nachfolgend wird zuerst auf die Säkularisierungstheorie eingegangen, dem vermutlich bedeutendsten Paradigma der Religionssoziologie, daraufhin wird das Verhältnis von Religion und Globalisierung genauer untersucht, um anschließend auf die Zunahme des Fundamentalismus einzugehen. Dabei soll die radikal-islamische Ausprägung des Fundamentalismus näher betrachtet werden. Damit soll die Frage geklärt werden, ob ein Zusammenhang zwischen der okzidentalen Säkularisierung und der Zunahme des Fundamentalismus, insbesondere unter dem Aspekt der Globalisierung, besteht. Religionssoziologie ist ein Teilgebiet der Soziologie und der Religionswissenschaft und beschäftigt sich mit der Bedeutung der Religion für eine Gesellschaft, der politischen Bedeutung und dem Konfliktpotential von Religion. Insbesondere letztgenanntes hat in den letzten Jahrzehnten einen erheblichen Bedeutungszuwachs erfahren und ist derzeit in der medialen Berichterstattung vielfach präsent, man denke beispielsweise an religiös motivierte Attentate wie Charlie Hebdo oder an den Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat, die im Namen des Islam einen heiligen Krieg führt. Ausgehend von der Moderne versteht sich die Säkularisierung als ein Prozess des zunehmenden, sozialen Bedeutungsverlusts von Religion. In vormodernen Gesellschaften spielte die Religion noch eine zentrale Rolle in Form von geistiger Autorität beispielsweise, doch mit dem Prozess der Aufklärung und der Ausbreitung der Wissenschaft musste die Religion einen zunehmenden Bedeutungsverlust hinnehmen. Der insbesondere in modernen, okzidentalen Gesellschaften beobachtbare Prozess der Säkularisierung steht also in enger Beziehung zur Modernisierung. Eine besondere Entwicklung innerhalb des Modernisierungsprozesses stellt die Globalisierung dar, welche als zunehmende Verflechtung von Politik, Wirtschaft, Kultur und Umwelt charakterisiert werden kann. Dass diese umfassende Verflechtung auch ihre Schattenseiten hat, zeigt der zunehmende Widerstand in Form von Fundamentalismus.

Religionen Wahrheitsanspr Che Konflikte

Religionen   Wahrheitsanspr  che   Konflikte PDF
Author: Walter Dietrich
Publisher: Theologischer Verlag Zürich
ISBN: 3290175588
Size: 60.23 MB
Format: PDF, ePub
Category : Religion
Languages : de
Pages : 244
View: 1844

Get Book

Vitale Religionen haben eine eigentumliche Starke. Sie sind attraktiv und strahlen eine Kraft aus, die ihre Angehorigen fasziniert und oft enorm einladend wirkt. Doch in der modernen Welt prallen die verschiedenen lebendigen Religionen unvermeidlich aufeinander. Etliche erheben starke Exklusivitatsanspruche und neigen aus diesem Grund zu folgenschwerer Intoleranz. Konnen exklusive Wahrheitsanspruche mit den Bedingungen eines rechtlich geordneten, friedlichen Zusammenlebens von Religionen vereinbart werden? Wie sollen mit Hilfe theologischer Reflexion interreligiose Konflikte bearbeitet werden, damit die Religionen ihrer Wahrheit treu bleiben und zugleich den gesellschaftlich-politischen Frieden wahren und fordern?