PDF Search: archiv f r begriffsgeschichte band 60 61

Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 44

Archiv f  r Begriffsgeschichte   Archiv f  r Begriffsgeschichte  Band 44 PDF
Author: Ulrich Dierse
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2019-02-07
Book Size: 29.50 MB
Book Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 287
View: 6665

Get Book

Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 44

by Ulrich Dierse, Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 44 Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 44 book, ABHANDLUNGEN Michael Theunissen: Griechische Zeitbegriffe vor Platon Werner Theobald: Spuren des Mythos in der Aristotelischen Theorie der Erkenntnis. Josef G. Thomas: Skepsis und Pistis. Einige Überlegungen zur akademischen und pyrrhonischen Skepsis Paul Hensels: Einige Bemerkungen zu Origenes' Auffassungen über die Erkennbarkeit Gottes in >De orationeContra Celsum Reinhold Hülsewiesche: Redefreiheit Sven K. Knebel: Distinctio rationis ratiocinantis. Die scholastische Unterscheidungslehre vor dem Satz "A = A" Christian Bermes: Lebenswelt



Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 54

Archiv f  r Begriffsgeschichte   Archiv f  r Begriffsgeschichte  Band 54 PDF
Author: Christian Bermes
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2019-02-07
Book Size: 52.79 MB
Book Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 297
View: 5700

Get Book

Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 54

by Christian Bermes, Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 54 Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Archiv F R Begriffsgeschichte Archiv F R Begriffsgeschichte Band 54 book, ABHANDLUNGEN Sebastian Weiner: Platons logon didonai Günter Fröhlich: Die aristotelische EUDAIMONIA und der Doppelsinn vom guten Leben Cordelia Heß: "Yn dyner rechtferdicheyt vorlose my" Die Semantik der Gerechtigkeit in den vorreformatorischen mittelniederdeutschen Bibelübersetzungen Stefan Heßbrüggen-Walter: Die Begriffsbestimmung der Philosophie im spanischen ristotelismus der frühen Neuzeit Frank Töpfer: Selbstbegegnung in der Geschichte. Zum Begriff des Humanismus bei Ernst Robert Curtius MATERIALIEN AUS DER GESCHICHTE DER BEGRIFFSGESCHICHTE Margarita Kranz: Begriffsgeschichte institutionell – Teil II Die Kommission für Philosophie der Akademie der Wissenschaftenund der Literatur Mainz unter den Vorsitzenden Erich Rothacker undHans Blumenberg (1949–1974) Guillaume Plas: Die Schüler Erich Rothackers. Ableger historistischen Denkens in der deutschen Philosophie der Nachkriegszeit Peter König: Philosophie der Freiheit. Eine deutsch-amerikanische Begegnung Melvin Richter: A Note on the Text of Reinhart Koselleck: "Offene Fragen an die ›Geschichtlichen Grundbegriffe‹" LITERATURBERICHT Falko Schmieder: Georg Toepfers historisches Wörterbuch der Biologie. Zu methodischen Problemen einer Begriffsgeschichte der Biologie



Ernst Heitsch Gesammelte Schriften Iii

Ernst Heitsch  Gesammelte Schriften  III PDF
Author: Ernst Heitsch
Publisher: Walter de Gruyter
Release Date: 2003-01-01
Book Size: 60.22 MB
Book Format: PDF
Category : History
Languages : de
Pages : 464
View: 3435

Get Book

Ernst Heitsch Gesammelte Schriften Iii

by Ernst Heitsch, Ernst Heitsch Gesammelte Schriften Iii Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Ernst Heitsch Gesammelte Schriften Iii book,



Der Beruf

Der Beruf PDF
Author: Gerald Sailmann
Publisher: transcript Verlag
Release Date: 2018-12-31
Book Size: 27.87 MB
Book Format: PDF, ePub, Docs
Category : History
Languages : de
Pages : 264
View: 4703

Get Book

Der Beruf

by Gerald Sailmann, Der Beruf Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Der Beruf book, Jeder kennt den Begriff, jeder verwendet ihn: »Beruf«. Heutzutage ist seine Bedeutung - insbesondere im deutschen Sprachraum - überragend. Seine gesellschaftliche Karriere verlief jedoch nicht zielgerichtet, sondern auf Umwegen, die kaum jemand kennt. Gerald Sailmanns umfassende Überblicksdarstellung zeichnet die Entwicklung des Berufsgedankens in Stände- und Industriegesellschaft nach und spannt dabei einen Bogen von der Antike bis zur Gegenwart.



Archiv F R Begriffsgeschichte Band 60 61

Archiv f  r Begriffsgeschichte  Band 60 61 PDF
Author: Christian Bermes
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2020-04-03
Book Size: 72.68 MB
Book Format: PDF, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 500
View: 659

Get Book

Archiv F R Begriffsgeschichte Band 60 61

by Christian Bermes, Archiv F R Begriffsgeschichte Band 60 61 Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Archiv F R Begriffsgeschichte Band 60 61 book, ABSTR ACTS Simon Noriega-Olmos: ›Not-Being‹, ›Nothing‹, and Contradiction in Plato's Sophist 236D-239C At 236D-239C, Sophist presents three arguments to the conclusions, that the expression ›not-being‹ does not say or express anything, that we cannot even conceive of the alleged entity of not- being and that we contradict ourselves when claiming that not-being is not and that the expression ›not-being‹ does not express anything at all. I intend to answer five questions concerning these arguments: (Question 1) What does Plato mean when he says that the expression ›not-being‹ does not say any- thing at all? (Q2) What sort of semantic relation does he think the expression ›not-being‹ involves? (Q3) How could he possibly explain that ›not-being‹ is, after all, an expression? (Q4) What does he think we are to learn about the contradictions ensued by our talk of not-being? (Q5) And what does he think is the ontological status of not- being? My motivation for considering these questions is that the arguments against not-being in Sophist 236D-239C have not been charitably discussed and therefore have not been fully explored. Manuel C. Ortiz de Landázuri: Plato's Concept of Power in Republic I In this paper I try to explore Plato's concept of power in the first book of the Republic as opposed to Thrasymachus'. I argue that the core of Thrasymchus' position is not to be found in his definitions of justice, but in his concept of power and, in this sense, he has a coherent philosophical position. I also claim that although Plato does not explicitly develop a concept of power, it is possible to find it in his arguments throughout the dialogue. Moreover, the link Plato establishes between power and knowledge is going to play a big role in the entirety of his political philosophy. Alessandro Stavru: Phainesthai, dokein und alêtheia in Platons Politeia Der Bezug zwischen ›Erscheinung‹ (phainesthai), ›Schein‹ (dokein), und ›Wahrheit‹ (alêtheia) spielt in Platons Politeia eine wichtige Rolle. An mehreren Stellen im II., VI. und X. Buch wird die ›Wahrheit‹ im Gegensatz zu einer ›Unwahrheit‹ definiert, die in einem irreführenden ›Erscheinen‹ (phainesthai bzw. dokein) von Gegen-ständen besteht. Die aus dem Erscheinen hervor- gehende Sichtbarkeit der Gegenstände ist zugleich trügerisch und erkenntnisstiftend: Einerseits trägt nämlich das Erscheinen dazu bei, die Wahrheit zu verbergen, andererseits kann nur durch dieses verbergende Erscheinen die Wahrheit hervortreten. Diese Ambivalenz wird im vorliegenden Aufsatz in Bezug auf das irrtümliche Erscheinen des Gottes (II, 378a–383c), die Mimesis (X, 596d–601b) und die Manifestation der alêtheia (VI, 510a–VII, 532c) näher untersucht. Klaus Hedwig: Mons aureus. Transformationen einer philosophischen Metapher Das Bild des "goldenen Berges" (mons aureus) geht zurück auf geographische Angaben und Beschreibungen, die in der Antike als glaubwürdig angesehen wurden. In der Literatur illustriert die Metapher das Bedeutungsspektrum von Reichtum, Wohlergehen, Überfluss und Glück, spricht aber auch Warnungen aus. Dagegen werden in den philosophischen Interpretationen (im Rahmen der griechisch-lateinisch-arabischen Rezeptionen der Aristotelica) vor allem Konstitutionsprobleme des Fiktiven, auch der entia rationis, thematisiert. Die Metapher exemplifiziert Objekte, die logisch möglich sind, aber nicht wirklich existieren. In der Philosophiegeschichte – bis in die aktuellen Analysen der non-existent objects hinein – wurde das Bild des "goldenen Berges" daher stets mit der Frage verbunden, welche Instanzen wir als "wirklich", "möglich" oder "unmöglich" rechtfertigen können. Als Beispiel spiegelt die Metapher die Transformationen, in denen sich das Wirklichkeitsverständnis der philosophischen Tradition wie in einem Prisma gebrochen hat. Damián J. Rosanovich: Civil Religion.



Archive F R Literatur

Archive f  r Literatur PDF
Author: Petra-Maria Dallinger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
Release Date: 2018-03-19
Book Size: 70.78 MB
Book Format: PDF, ePub
Category : Literary Criticism
Languages : de
Pages : 229
View: 1014

Get Book

Archive F R Literatur

by Petra-Maria Dallinger, Archive F R Literatur Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Archive F R Literatur book, Ausgehend von Wilhelm Diltheys maßgeblichem Aufsatz „Archive für Literatur“ (1889), befassen sich die Beiträge des Sammelbandes mit Fragen zur (Ideen-)Geschichte des Literaturarchivs, seinen institutionellen Hintergründen, Bedingungen und Voraussetzungen sowie einer möglichen Theorie des Literaturarchivs im Rahmen einer allgemeiner gedachten ,Archivologie‘. Was überhaupt ist ein Nachlass? Nach welchen Prinzipien ist er geformt? Wer bestimmt, was von einer literarischen Hinterlassenschaft bleibt und ins Archiv genommen wird? Wie steht es um das Verhältnis von Kanon und Literaturarchiv? Wie setzt sich in der archivtechnischen Ordnung des Nachlasses die reale Arbeitsumgebung des Dichters um? Was bleibt von der ,Werkstatt des Dichters‘ in den Ordnungen des Archivs? „Archive für Literatur. Der Nachlass und seine Ordnungen“ ist Band zwei der Reihe „Literatur und Archiv“, die im Kreuzungsbereich der beiden Begriffe ein gemeinsames Gesprächsfeld zwischen Literatur- und Editionswissenschaft, Archiv- und Kulturwissenschaft sowie der Praxis heutiger Archive etabliert.



Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 20 Jahrhunderts

Schl  sselbegriffe der Philosophie des 20  Jahrhunderts PDF
Author: Christian Bermes
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2010-02-01
Book Size: 74.45 MB
Book Format: PDF, ePub, Docs
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 461
View: 303

Get Book

Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 20 Jahrhunderts

by Christian Bermes, Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 20 Jahrhunderts Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 20 Jahrhunderts book, Das 18. Jahrhundert war wohl das erste Jahrhundert, das sich bewußt als Epoche begriff und sich zugleich einen Namen gab; es nannte sich programmatisch das "Jahrhundert der Aufklärung", und es war damit so erfolgreich, daß selbst seine Gegner diese Bezeichnung übernahmen. Das 20. Jahrhundert ist vorüber, aber einen allgemein anerkannten Namen hat es bisher nicht erhalten. Es heißt das Zeitalter der Extreme, des Totalitarismus, der Information etc., das technokratische, Atom- oder (in seiner Spätzeit) das postindustrielle Jahrhundert. In seinen letzten Jahrzehnten wurde vielfach die Postmoderne ausgerufen. Fragt man nach den Schlüsselbegriffen des 20. Jahrhunderts und ihrer Geschichte, so kann damit nicht gemeint sein, daß diese, so kurz nach dem Ende dieses Zeitalters, schon vollzählig benannt werden können. Und ebenso soll es nicht bedeuten, daß die die Epoche prägenden Leitbegriffe nicht schon vorher vorhanden gewesen wären und andere jetzt nicht mehr ausschlaggebend seien. Aber viele Begriffe erhalten ein neues Gewicht; andere bekommen einen neuen Stellenwert. Vor allem sind die Phänomene der Verzeitlichung und Ideologisierung der politisch-sozialen Termini, die Reinhart Koselleck so nachdrücklich für deren Umbruch in der Zeit zwischen 1750 und 1830 verantwortlich machte, auch für das 20. Jahrhundert zu konstatieren (und sie werden uns aller Wahrscheinlichkeit nach erhalten bleiben). Innerhalb dieses Rahmens lassen sich Veränderungen feststellen, die sich im Laufe des vergangenen Jahrhunderts abzeichnen und - vor allem nach 1989 - verstärkt haben. Mit Beiträgen zu den Begriffen: Anderer · Aufklärung · Bedeutung und Sinn · Bild · Dialog · Gerechtigkeit · Gemeinschaft, Gesellschaft · Identität · Krise · Kultur · Leben · Leib, Körper · Macht · Medium · Mensch, Dasein · Metapher · Paradigma · Schuld · Sein, Existenz · Selbstbestimmung · Sprache · Struktur · Symbol, Zeichen · System · Utopie, Zukunft · Verantwortung · Verstehen



Philobiblon

Philobiblon PDF
Author:
Publisher:
Release Date: 1970
Book Size: 48.21 MB
Book Format: PDF, ePub
Category : Art
Languages : de
Pages :
View: 3845

Get Book

Philobiblon

by , Philobiblon Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Philobiblon book,



Archiv F R Begriffsgeschichte Band 58

Archiv f  r Begriffsgeschichte  Band 58 PDF
Author: Christian Bermes
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2017-10-18
Book Size: 72.85 MB
Book Format: PDF, ePub, Mobi
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 256
View: 3798

Get Book

Archiv F R Begriffsgeschichte Band 58

by Christian Bermes, Archiv F R Begriffsgeschichte Band 58 Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Archiv F R Begriffsgeschichte Band 58 book, ABHANDLUNGEN Salvatore Giammusso: Friendship with oneself and the Virtues of Giving in Aristotle's Ethics Jens Lemanski: Der Philosophiebegriff im florentinischen Renaissanceplatonismus zwischen Pythagoreismus und Aristotelismus Esther Ramharter: Formeln. Zur Bedeutung der mathematischen Formeln für die Philosophie [ab 16. Jh.] Falko Schmieder: Von Extrem zu Extrem. Stationen der Geschichte eines brisanten Begriffs [ab 17. Jh.] Andree Hahmann: Kants kritische Konzeption der Vorsehung im Kontext der Diskussion des höchsten Gutes Stephan Zimmermann: Kant über "moralische Argumente". Worin besteht die Objektivität eines Postulats der reinen praktischen Vernunft? Janina Loh geb. Sombetzki: Verantwortung bei Hannah Arendt. Die Geburt der doppelten Daseinsverantwortung Claus Langbehn: On the language of political culture TAGUNGSBERICHT Martin Gerstenbräun: Metaphorologien der Exploration und Dynamik 1800/1900. Historische Wissenschaftsmetaphern und die Möglichkeiten ihrer Historiographie LITERATURBERICHTE Christian Geulen: Geschichte, Bedeutung und Kultur. Zur Interdisziplinarität der Historischen Semantik. Zu: Ernst Müller und Falko Schmieder: Begriffsgeschichte und Historische Semantik. Ein kritisches Kompendium. Berlin 2016 Annika Hand: Seine Macht Notwendigkeit ... – Schicksalsbegriffe und die Relevanz der Unverfügbarkeit. Zu: Franziska Rehlinghaus: Die Semantik des Schicksals. Zur Relevanz des Unverfügbaren zwischen Aufklärung und Erstem Weltkrieg. Göttingen 2015



Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 19 Jahrhunderts

Schl  sselbegriffe der Philosophie des 19  Jahrhunderts PDF
Author: Annika Hand
Publisher: Felix Meiner Verlag
Release Date: 2015-08-18
Book Size: 13.12 MB
Book Format: PDF
Category : Philosophy
Languages : de
Pages : 529
View: 3641

Get Book

Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 19 Jahrhunderts

by Annika Hand, Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 19 Jahrhunderts Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Schl Sselbegriffe Der Philosophie Des 19 Jahrhunderts book, Das 19. Jahrhundert ist zu Recht das lange Jahrhundert genannt worden. Wie es mit einem Epochenumbruch, dem der Revolution, beginnt, so endet es: mit dem Ersten Weltkrieg und dem Eintritt der beiden späteren Weltmächte, den USA und Sowjetrussland, in die Weltgeschichte. Dazwischen bestimmen andere Revolutionen und Restaurationen, Kriege und Friedenszeiten das politische Geschehen. Die Geistes- und Philosophiegeschichte des 19. Jahrhunderts kennt weder eine dominierende Strömung noch eine kontinuierliche Entwicklung. Karl Löwith spricht vom "revolutionären Bruch im Denken des 19. Jahrhunderts", der vor allem von Marx und Kierkegaard markiert werde. Beider Opposition zu Hegel und zum Idealismus wird begleitet vom gleichzeitigen Aufschwung des Positivismus, dann vom Neukantianismus, Materialismus, Darwinismus, Pragmatismus und vielerlei weiteren Ismen, für die das Zeitalter kennzeichnend ist und für die es den neutralen Oberbegriff "Weltanschauung" bereithält. Mehr als vorangegangene Epochen wird das 19. Jahrhundert von Begriffen geprägt, die die öffentlichen Debatten bestimmen, von solchen der Wissenschaften wie denen der Politik. Viele Termini werden über den engeren fachlichen Rahmen hinaus populär: Wer spricht nicht um 1900 in vielfältiger Bedeutung von ›Energie‹, ›Entwicklung‹, ›Mechanisierung‹, ›Unbewusstem‹ etc. Solche Begriffe werden, sobald sie aus ihrem ursprünglichen Kontext heraustreten, schnell universal, damit aber auch unscharf. Da sich Richtungen und Schulen entgegentreten, verwischen und überlagern, kann es keine Begriffe geben, die dem Jahrhundert insgesamt eingeprägt sind. Die hier vorgestellten Begriffsgeschichten sollen deshalb nicht die Einheitlichkeit der Zeit, sondern deren Vielfalt und Widersprüchlichkeit wiedergeben.



Gewalt Der Archive

Gewalt der Archive PDF
Author: Thomas Weitin
Publisher:
Release Date: 2012
Book Size: 70.64 MB
Book Format: PDF, Docs
Category : Archives
Languages : de
Pages : 410
View: 5067

Get Book

Gewalt Der Archive

by Thomas Weitin, Gewalt Der Archive Books available in Docs, PDF, EPUB, Mobi, Textbook, Kindle Format. Download Gewalt Der Archive book,